Einfach so

Sturm, Laub und Nusskuchen

Gestern hat es uns hier im Norden ganz schön gezaust. Normalerweise verbindet man Sturmflut mit der Nordsee, aber manchmal wallt auch die Ostsee ganz ordentlich auf. So also gestern. Sogar bei uns im relativ geschützten Innenhof wurden die Bäume ordentlich gerüttelt. Die Kastanie ist schon mal eine Menge Laub losgeworden, dass ich heute Morgen zusammengefegt und entsorgt habe. Es war also kein gemütlicher Tag zum Draußensein, also habe ich es mir drinnen gemütlich gemacht.

Wie gesagt, Sturm und Regen draußen und drinnen war Küchentag. Brotbacken, Paprikaaufstrich bauen und schließlich habe ich auch noch einen Nusskuchen gebacken. Das passt immer so fein, nach dem Brotbacken, da hat der Ofen bereits die richtige Temperatur und ich muss ihn nicht leer vorheizen. Da ich keine Eier mehr im Haus hatte, habe ich den Kuchen vegan gebacken.

Zur Zeit habe ich enorm viel Spaß am Kochen, Backen und Einkochen. Ich probiere gerade so einiges aus. Versuche altbewährte Rezepte ein wenig aufzupeppen, so habe ich diesem Kuchen Rosenwasser zugefügt, was sehr gut mit den Nüssen harmoniert. Hier geht es zum Rezept:

Mein Name ist Karin Braun, ich bin Autorin, Herausgeberin, Übersetzerin und Seit über 40 Jahren wandle ich, poetisch gesprochen, auf dem alten Pfad und beschäftige mit mit Druidcraft, Tarot und Raunächten. Dazu schreibe ich und halte auch Vorträge.

Kommentar verfassen