Einfach so

Sonntag – Endspurt

Noch 12 Tage und meine alternativen Raunächte sind vorbei. Es war eine lebhafte Zeit, mit sehr viel mehr Alltag, als ich geplant hatte. Aber es war/ist in Ordnung wie es ist. Ich habe beides gut verbinden können. Etwas, das ich immer angestrebt habe. Das ist also gelungen. Doch es zeigt sich auch bereits, dass ich einiges nicht werde umsetzen können, was ich mir gewünscht hatte. Vieles mangelt schlicht am Geld, anderes an einem nicht sehr hohen Energielevel. Wenn ich wirklich vom Schreiben leben will, müsste ich praktisch pro Monat ein Buch heraushauen und so will ich nicht schreiben. Also suche ich weiter nach Einnahmequellen, die mich vom Amt unabhängig machen. Was nicht so einfach wird, da ich halt schon auf Grund meines niedrigen Energielevels und meiner anderen Einschränkungen nicht für ein Leben im Außen geeignet bin.

Doch davon lass ich mir den Alltag nicht verhageln und natürlich schreibe ich weiter. Allerdings Sachen, die ich wirklich schreiben will. Gut, das stand im Grunde nie in Frage. Ich habe einmal versucht für den „Markt“ zu schreiben und das war so gräulig, dass ich es nicht einmal Korrektur lesen konnte, ohne mich vor mir selbst zu ekeln.

Was gibt es sonst Neues? Eigentlich nichts … Also gehe ich lesen, bis es Grünkohl gibt. Habt einen schönen Restsonntag.

Mein Name ist Karin Braun, ich bin Autorin, Herausgeberin, Übersetzerin und Seit über 40 Jahren wandle ich, poetisch gesprochen, auf dem alten Pfad und beschäftige mit mit Druidcraft, Tarot und Raunächten. Dazu schreibe ich und halte auch Vorträge.

Kommentar verfassen