Druidcraft,  Einfach so,  Hamburg

Imbolc

Das zweite Fest im Jahreskreis steht vor der Tür. Imbolc, die Zeit des Werdens. Nach dem langen Winter (und dem noch längeren Januar) beginnt es sich zu regen und das erste Grün wird zaghaft sichtbar. Es ist so eine hoffnungsvolle Zeit. Die Tage werden nun deutlich länger und die Sonne wird stärker.

Wenn ich zurück in Kiel bin, werde ich mich auch gleich, nachdem ich mich ordentlich ausgeschlafen habe, um den Garten kümmern. Darauf freue ich mich fast so sehr, wie aufs Schreiben, auf mein Bett und Viktor. Gut, der kommt nun erst einmal hierher, aber es ist nicht dasselbe wie zu Hause. Gleichzeitig weiß ich, dass ich die Mädchen total vermissen werde. Am liebsten würde ich Jenni und die Kinder einpacken und mit nach Kiel nehmen. Aber das wird wohl nichts, weil Jenni nun einmal nicht aus Hamburg weg will. Doch ich denke, dass sie Ende Februar kommen werden, um Carlos zu holen. Der dürfte bis dahin seinen Winterschlaf beendet haben und froh sein, wieder in sein Terrarium zu ziehen.

So, nun aber schnell noch mal Staubsaugen und dann kann Viktor kommen. Die Mädchen haben heute und morgen schulfrei und das haben wir mit einem ausgiebigen, gemeinsamen Frühstück gefeiert.

Ich wünsche alles ein schönes Imbolc und feine Träume von Sonnentagen.

Mein Name ist Karin Braun, ich bin Autorin, Herausgeberin, Übersetzerin und Seit über 40 Jahren wandle ich, poetisch gesprochen, auf dem alten Pfad und beschäftige mit mit Druidcraft, Tarot und Raunächten. Dazu schreibe ich und halte auch Vorträge.

4 Kommentare

  • birgit

    diesmal hab ich imbolc richtig erlebt
    drauf zu gelebt und den winterschlaf beendet
    ich brauche jetzt mehr licht und längere tage
    zwar war das wetter heute viel zu schön und es droht somit noch länger winter
    aber es war doch schön zum ersten mal wieder zur physio zu laufen
    wie gut dass viktor jetzt da ist – habt eine gute zeit zu viert
    allerliebste grüße umarm
    birgit

    • Kabra

      Mir geht es ganz genau so. Heute wollen wir noch mal an die Elbe. Aber Montag soll es noch einmal schneien. Doch der Frühling kommt und das ist gut. Ich freue mich so auf meinen Garten.

  • Gudrun

    im olc habe ich diesmal auch besonders intensiv erlebt. Noch nie habe ich mich so nach Licht und dem Erwachen der Natur gesehnt, wie in diesem Jahr. Die ersten Frühblüher spitzen, es ist länger hell und manche Büsche haben schon winzige Knospenansätze.
    Ich freue mich, dass Victor heute kommt und dass du deinen Einsatz fast geschafft hast. Klar, Abschiede sind immer blöd, aber die Kinder werden dich sicher besuchen kommen.
    Habt jetzt noch eine schöne Zeit.

  • Kabra

    Ach ja, ich beäuge jedes bisschen grün mit Freuden und in Planten & Blomen hat schon die erste Zaubernuss geblüht. So fein. Alles Liebe, noch vier Tage, denn bin ich wieder zu Hause. Alles Liebe

Kommentar verfassen