Einfach so,  Hamburg

Halbzeit

2 1/2 Wochen bin ich nun in Hamburg. Also Halbzeit! Leider konnte ich kaum etwas von dem unternehmen, was ich mir vorgenommen hatte. Es ist kalt und unangenehm zu Laufen. Doch macht nicht, ein paar Tage habe ich ja noch und vielleicht lässt sich das eine oder andere noch angehen. Es ist ja auch nicht gerade wenig zu tun. Einkaufen, drei Mahlzeiten auf den Tisch bringen, dafür sorgen, dass die lieben Kleinen ihre Termine pünktlich wahrnehmen und nebenbei noch versuchen zu schreiben. Wobei die Betonung auf versuchen liegt.

Andererseits macht es mir Spaß dem einem Gör ihre Lieblingsgerichte zu kochen und dem anderen, aus den wenigen das sie darf, interessantes zu kreieren. Die Hühnersuppe ist sehr gelungen. In der Zeit, in der ich komplett fleischlos gelebt habe, habe ich Hühnersuppe immer vermisst. Besonders an so kalten Tagen, wie diesen.

Doch erst einmal freue ich mich auf das Wochenende. Zwei Tage ausschlafen, welcher Luxus. Morgen allerdings ist die Nacht noch einmal um 05:45 vorbei.

Alles Liebe

Mein Name ist Karin Braun, ich bin Autorin, Herausgeberin, Übersetzerin und Seit über 40 Jahren wandle ich, poetisch gesprochen, auf dem alten Pfad und beschäftige mit mit Druidcraft, Tarot und Raunächten. Dazu schreibe ich und halte auch Vorträge.

2 Kommentare

Kommentar verfassen